26. Oktober 2019

Ein Garten am Flugfeld

Der Orientalische Garten am Flughafen Erbil ist Teil einer Landschaftsplanung, die das Freiraumgelände des Flughafens umfasst. Auf 32 ha sind von Daber&Kriege GmbH Grünflächen in der Art einer Baum-Savanne vorgesehen. Als Leitbäume werden Pinien, Zypressen, Baumoleander und großblütige Magnolien, orientalische Platanen, Jacaranda und Gleditsien gewählt. In Straßen begleitenden Alleen – teils schon gepflanzt – dominiert […]

Lesen Sie mehr ...

30. September 2019

Faunistische Sonderuntersuchungen

Daber & Kriege erstellt faunistische Gutachten für zahlreiche Artengruppen im Rahmen der Planung unterschiedlichster Vorhabenstypen. Im Zentrum der Arbeit stehen regelmäßig Biotoptypenkartierungen, Höhlenbaumkontrollen, Reptilienkartierungen und gutachterliche Einschätzungen zu artenschutzrechtlichen Fragestellungen.  Darüber hinaus können wir auf Erfahrungen in folgenden Kartiertätigkeiten zurückgreifen: Spurensuche des Fischotters (Trittsiegelbestimmung und Habitateinschätzung) Haselmauskartierung (Suche von Nestern und Ausbringen von Nistkästen) Mikroskopische […]

Lesen Sie mehr ...

30. Juli 2019

Umweltplanung zum SuedOstLink

Daber & Kriege erstellt gemeinsam mit der Fugro Germany Land GmbH (Berlin, Dresden) für die 50Hertz Transmission GmbH die Unterlagen für die Planfeststellung zum „SuedOstLink“. Nach einem aufwendigen Präqualifikations- und Angebotsverfahren ist es uns gemeinsam gelungen den Zuschlag für das anspruchsvolle Vorhaben zu erhalten. Die Leistungen umfassen die Abschnitte A.1 (Los 2) Wolmirstedt bis zur […]

Lesen Sie mehr ...

19. Juni 2019

Wir ziehen um!

Änderungen zum 20.06.2019 in Bovenden / Göttingen Ab dem 20.06.2019 sind wir an unserem neuen Standort Am Güterverkehrszentrum 24 in Göttingen erreichbar. Bis dahin und ggf. auch noch einige Tage danach kann es  zwischenzeitlich zu Problemen bei der Erreichbarkeit per Telefon oder Mail kommen. Dies bitten wir schon mal vorsorglich zu entschuldigen!

Lesen Sie mehr ...

28. Mai 2019

Umweltbaubegleitung Hochkippe Tagebau Wulfersdorf

Umweltfachliche Unterstützung bei der Sanierung der Süd-West-Böschung Das südwestliche Böschungssystem der Hochkippe des Tagebaus Wulfersdorf ist nicht dauerstandsicher und muss vor dem Hintergrund des sich vollziehenden Grundwasseranstieges für eine öffentliche Nachnutzung abgeflacht werden. Die erdbautechnische Sicherung bedingt großräumige Eingriffe in das vollständig be-wachsene Böschungssystem. Das Vorhaben ist mit der Zulassung der 67. Ergänzung des Abschlussbetriebsplanes […]

Lesen Sie mehr ...