UVS B 66 Oerlinghausen / Helpup / Lage / Kachtenhausen

UVS zum Neubau der B 66 Oerlinghausen/Helpup und B 66 OU Lage/Kachtenhausen

Der Neubau der B 66 zwischen Oerlinghausen und Lage ist als OU Oerlinghausen/Helpup und OU Lage/Kachtenhausen Bestandteil des Bundesverkehrswegeplans für das Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die B 66 verbindet Bielefeld und die A 2 im Osten mit der geplanten Ortsumfahrung für Lage. Durch den geplanten Neubau der B 66 sollen die stark befahrenen Ortsdurchfahrten von Helpup und Kachtenhausen vom Durchgangsverkehr entlastet werden.

Der Vorhabensraum ist durch einen hohen Zersiedelungsgrad und einem engen Geflecht der Siedlungsbereiche und naturnahen Freiflächen gekennzeichnet. Von besonderem naturschutzfachlichem Wert zeichnet sich eine Vielzahl kleinerer Bachtäler aus, welche den Vorhabensraum überwiegend in Nord-Süd-Richtung queren. Eine besondere Herausforderung der UVS stellte das Ziel dar, unter den bereits stark beschränkten konkurrierenden Flächenansprüchen die Variante mit dem geringsten Konfliktpotential zu definieren.

Grundlage der UVS bildeten die umfangreichen Kartierungen, Datensammlungen und Recherchen für die Schutzgüter. Für das Vorhaben wurden faunistische Kartierungen durch die ARBEITSGEMEINSCHAFT BIOTOPKARTIERUNG „HADASCH – MEIER – STARRACH“ für Fledermäuse, Avifauna (Brutvögel und Nahrungsgäste), Amphibien und Libellen durchgeführt.

In der Raumwiderstandskarte wurden die konfliktarmen Bereiche und die Konfliktschwerpunkte in Bezug auf die UVS-Schutzgüter herausgearbeitet. Eine gesonderte Synthesekarte stellte die Konflikte bezogen auf die flächenhaften Schutzgebiete und sonstige Raumansprüche dar. So konnten konfliktärmere Bereiche (wenn auch keine durchgängigen konfliktarmen Korridore) definiert werden.

Für die Variantenprüfung wurden drei Hauptvarianten sowie weitere drei Untervarianten für Teilabschnitte hinsichtlich ihrer zu erwartenden Auswirkungen auf die Schutzgüter untereinander verglichen.

Auftraggeber Landesbetrieb Straßenbau NRW, Niederlassung Bielefeld
Kurzbeschreibung UVS zum Neubau der B 66 Oerlinghausen/Helpup und B 66 OU Lage/Kachtenhausen
Leistungsphase 1-5
Projektleiter Jörg Kriege
Raumgröße 1.400,00 ha
Tätigkeitsfeld Verkehrsinfrastruktur – Straße
Zeitraum von 2005
Zeitraum bis 2009